Brennesseln – Flämmen/Nettling/Urtikation von Pussy, Schamlippen, Brüsten, Penis, Hodensack


Flämmen, Nettling, Urtikation

Brennessel, Nettling, Flämmen, Pussy Schamlippen Klitoris BDSMFrische Brennnessel spendet willig ihre quälenden Stoffe für zärtlich-schmerzhafte BDSM-Streicheleinheiten oder Spanking auf vegetarische Art.

Bereits in der Antike wurden Brennesseln zur sexuellen Stimulation eingesetzt. Dabei wurden diese bei Mann oder Frau vor dem Sex auf die Geschlechtsteile aufgelegt, leicht geschlagen oder sogar Blätter rektal eingeführt. Sogar Brennesselbier, welches aus den Blättern gebraut wurde, war im Mittelalter für Nonnen und Mönche verboten, da es bereits zu sehr die Libido anregte.

Die Brennnesseln fördern die Durchblutung, führen zu größerer Empfindung (sobald der erste Schock weg ist) und verstärkten Erektion und Klitoris-/Schamlippen-Empfindlichkeit. Außerdem verlängern solche Behandlungen auch den Liebesakt, da die eigentlichen sexuellen Empfindungen durch die Nessel-Reizungen überdeckt werden.

Brennessel, Nettling, Flämmen, Brüste, BrustwarzenDie erste Berührung mit einer Nessel ist stechend und heiß, baut sich aber langsam zu einem Glühen oder Brennen ab. Dieses Glühen braucht eine lange Zeit, bis es abklingt, und so richtig ignorieren kann man es nicht, es bleibt auch nach der Berührung stundenlang erhalten.

Es bilden sich kleine oder größere Bläschen / Quaddeln, welche deutlich sichtbar wie viele Mückenstiche nebeneinander auf der Haut erscheinen.

Brennnesseln erhöhen die Empfindlichkeit der Haut ungemein. Eine Feder kann sich wie eine Haarbürste anfühlen, ein leichter Klatsch auf den Po kann wie eine Gerte, und eine Gerte kann gehirnschmelzend sein.

Nettling gehört zu den sogenannten BDSM -Tunnelspielen, denn ist erst einmal das Brennen in Gang gesetzt, kann man es nicht wieder abbrechen. Lediglich ein Dämpfen der „Beschwerden“ ist möglich, mit kühlenden Salben oder Antihistaminika.
Wirkung
Brennessel, Nettling, Flämmen, Quaddeln, Blasen, BDSM Gleich bei der Berührung stellt sich ein heftiges Brennen ein, gefolgt von flüssigkeitsgefüllten, heftig geröteten Bläschen (siehe Fotos) auf der Haut. Ursache hierfür sind feine Brennhaare, die auf und unter den Blättern, an den Blattstielen und auch am Stängel der reifen Pflanze sitzen.Gefahren
Unter Gefahren beim Spiel mit Nesseln findet man in der Regel einen Verweis auf allergische Reaktionen, die Nesselsucht oder Urtikaria. Auslöser für die Bildung von weißlichen Flecken oder Quaddeln kann der Hautkontakt mit sehr unterschiedlichen Stoffen sein, der zu einer Histaminausschüttung führt. Die Symptome sind dabei identisch mit den Hautreaktionen nach Kontakt mit Brennnesseln.
Eine Stimulation der Mastzellen (diese speichern Histamin) in den Schleimhäuten der Atemwege verursacht Schluckbeschwerden und Atemnot, kann somit lebensgefährlich sein! Also Subbie nicht mit Brennnesseln füttern und auch die Hals- und Kopfregion vermeiden.😉
In der Regel wird die Sub einschätzen können, ob bei ihr typischerweise heftige allergische Reaktionen auftreten – insbesondere, da sie zuvor schon unbeabsichtigt mit Brennnesseln in Kontakt gekommen sein wird. In dem Fall sollte man aus Vorsicht auf das Spiel mit Brennnesseln (und anderen hautreizenden Stoffen wie z.B. Rheumasalbe) verzichten.
Empfindungen
Die erste Berührung mit einer Nessel ist scharf und heiß, baut sich aber langsam zu einem Glühen oder Brennen ab. Dieses Glühen braucht eine lange Zeit, bis es abklingt, und so richtig ignorieren kann man es nicht, es bleibt auch nach der Berührung stundenlang erhalten.
Brennnesseln erhöhen die Empfindlichkeit der Haut ungemein. Eine Feder kann sich wie eine Haarbürste anfühlen, ein leichter Klatsch auf den Po kann wie eine Gerte, und eine Gerte kann gehirnschmelzend sein.Anwendungsmöglichkeiten
Brennessel, Nettling, Flämmen, BDSM, Po Pussy Schamlippen KlitorisNesseln können wie eine Gerte benutzt werden, als eine Alternative zur normalen Züchtigung. Hierbei wird nur die Haut betroffen, es kommt also nicht zu blauen Flecken wie bei einer Rute, und eine Nesselzüchtigung ist auch fast völlig geräuschlos – wenn Sub nicht die Stille zerstört. Man sollte keinen Zug in den Schlägen verwenden, die Nesseln sollten gerade auf die Erziehungsfläche auftreten. Der Griff kann mit Stoff oder Klebeband umwickelt werden, oder der Top trägt dabei Latex-Handschuhe.
Nesseln eignen sich besonders gut zur Züchtigung von Körperregionen, die nicht mit Gerte oder Rute getroffen werden dürfen, wie Bauch oder Genitalien. Einen Reiz zu geben ohne Schaden zu verursachen, eröffnet jede Menge Möglichkeiten.
Wenn die Sub nicht in der Lage ist, sich zu bewegen, kann eine langsame und bedächtige Anwedung die Sub zum Wahnsinn treiben. Kann man nicht nahe genug heran ans Ziel, sollte man wenigstens dafür sorgen, dass das Blatt oder der Stengel parallel zur Haut auf sie gedrückt wird. Mit etwas Übung kann man so mit sehr wenigen Blättern die Arbeit machen, für die man sonst mehrere Pflanzen benutzen würde. So kann man auch gezielter einzelne Stellen beglücken.
Brennessel, Nettling, Flämmen, Gummihose, BDSM Weil sie flach und klein sind, können Nesselblätter in BHs, Hosen, Unterhosen, Schlüpfer, und alle möglichen anderen Kleidungsstücke gesteckt werden. Insbesondere eignen sich Latex-Slips, sogenannte Nessel-Hosen (siehe Foto). Sie können unter Dressurkleidung oder in Körperwickel eingebaut werden. Nesseln, die mit ihrem Ende an einem Seil um die Taille der Sub befestigt werden, ergeben einen Nesselrock. Trägt sie darüber einen längeren normalen Rock, ist sie fertig präpariert für einen unvergesslichen Abend, am besten in größerer Gesellschaft.
Alle diese Verwendungen sind psychologisch mörderisch, weil niemand beim ersten Mal richtig versteht, dass es kaum hilft, die Blätter wegzunehmen. Den schlimmsten Effekt haben die Nesseln bei ihrem ersten Kontakt schon angerichtet, aber das Gefühl hört und hört stundenlang nicht auf.
Brennessel, Nettling, Flämmen, Pussy Schamlippen KlitorisNesseln können auch zur Kontrolle benutzt werden. Hierbei kommen sie an eine solche Stelle, wo es für die Sub schwierig, aber nicht unmöglich ist, sie zu vermeiden. Platziert man Nesseln ganz nah bei der Sub, aber ohne sie zu berühren, kann das Strafe genug sein. Wenn man Nesseln an einen Pfosten anbringt, und die Sub mit den Händen über den Kopf und mit sehr wenig Platz dort anbindet, kann eine ganz normale Züchtigung viel interessanter werden: jedes zu starke Zucken der Sub wird sie gegen den Pfosten treiben.

© Klinikstudio Arcades

Eine Antwort to “Brennesseln – Flämmen/Nettling/Urtikation von Pussy, Schamlippen, Brüsten, Penis, Hodensack”

  1. Jetzt in der kalten Jahreszeit, da keine Brennesseln zur Verfügung stehen, kann man die gleiche Wirkung auch erreichen mit einer Brennsalbe.

    Gut geeignet ist FORAPIN-forte, das es rezeptfrei in der Apotheke zu kaufen gibt.

    Es empfiehlt sich aber, zunächst nur einen kleinen Strang der Salbe auf die Brust bzw. auf den (rasierten und zuvor mit Benzin abgewaschenen) Hodensack einzureiben.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: