Archiv für anal

Zwangsentsamung und Prostatamassage

Posted in Erotische Spiele with tags , , , , , , , , , , , , , , , on 16. Januar 2011 by studioarcades

Den Originalbeitrag finden Sie auf der Website des Klinikstudio Arcades

Prostata-Massage und Prostata-Drainage (Prostata = Vorsteherdrüse, männlicher G-Punkt) dienen ojektiv zur Gewinnung und Volumenbestimmung des Prostatasekrets (Prostata-Flüssigkeit), zum sogenannten “ manuellen Abmelken“, des Patienten, ohne das dieser währenddessen zunächst einen Orgasmus erfahren darf. Im Gegensatz dazu ist beim elektrischen Abmelken oder einer Zwangsentsamung in der Regel ein Orgasmus zur Gewinnung von Ejakulat das Ziel, also ein Samenabfluss ohne Lustempfinden. Durch anale Massage der Prostata fliesst der Samen ganz ohne Orgasmus und Erregung heraus.

Das regelmäßige manuelle Abmelken bzw. Ausstreichen der Prostata führt im Ergebnis zu einer vermehrten Bildung von Prostata-Flüssigkeit und somit zu einer erhöhten Ejakulat-Menge, kräftigeren und weiteren Ejakulationen und zur Anregung der Sperma-Produktion. Natürlich sorgt eine regelmäßige Prostata-Drainage auch zu einer höheren Orgasmus-Schwelle und somit sehr ausdauerndem Sex. Außerdem sind weitere positive Einflüsse auf die Sexual-Gesundheit nicht zu vernachlässigen.

Eine Prostata-Massage sollte, wenn sie eine schnelle und anhaltende Wirkung erzielen soll, mindestens alle 2-3 Tage durchgeführt werden. Die beste Wirkung zeigt ein tägliches Ausmassieren über 20min bis eine halbe Stunde. Voraussetzung für eine Prostatamassage ist, dass dem Patienten noch kein Ballon-Katheter gelegt wurde. Dieser erschwert das Ablaufen der Prostataflüssigkeit bzw. macht es gänzlich unmöglich.

Am einfachsten für den Patienten ist es, wenn sich dieser, nach einer gründlichen Darmreinigung per Klistier (Einlauf) mit leicht gespreizten Beinen auf die Behandlungsliege kniet und den Oberkörper nach vorn auf der Liege auflegt. In dieser recht bequemen Stellung hängt der Penis nach unten, und die Prostata-Flüssigkeit kann, selbst bei einer Erektion, problemlos in ein untergestelltes Gefäß ablaufen.

Zunächst werden Latexhandschuhe übergezogen sowie Anus und das Rektum des Patienten mit einem ölhaltingen (!) Gleitmittel geschmeidig und dehnbar gemacht. Dann führt die Behandlerin langsam einen Finger ein und tastet nach der Prostata, welche sich etwa 5cm im Körperinneren um die Harnröhre herum an der Blasenunterseite befindet. Hier wird die Prostata langsam mit der Fingerkuppe in Richtung Penisspitze ausmassiert. Nach wenigen Minuten sollten die ersten Tropfen Prostatasekret aus dem Penis austreten. Ist der Patient anal genug dehnbar, sollte auf alle Fälle mit 2 Fingern massiert werden (linke und rechte Prostatahälfte gleichzeitig), ansonsten je 5-10x die linke, dann 5-10x die rechte Prostatahälfte im Wechsel. Auch kreisende Bewegungen sind möglich.

Mit fortschreitender Massage muss die Prostata aufgrund der nachlassenden Füllung weicher werden. Wird diese härter, so ist dies ein Zeichen für sexuelle Über-Erregung des Patienten und ggf. einen herannahenden Orgasmus. In diesem Falle müssen die Massagebewegungen bis zur Normalisierung verlangsamt werden.
Läuft dann für etwa 5min keine Prostataflüssigkeit mehr aus der Harnröhre, kann davon ausgegangen werden, dass die Prostata vollständig entleert wurde. Es wird dann och ca. 5min weitermassiert, dann kann die Behandlung beendet werden.

Zum Schluß ist die Harnröhre mehrfach auszustreichen, am besten mit 2 Fingern (oder dem Daumen) mit festem Druck am Damm beginnend, zwischen den Hoden hindurch am Penisschaft Richtung Penisspitze. Dies kann für manche Patienten etwas unangenehm sein, ist aber zur kompletten Entleerung notewndig.

Auf jeden Fall ist die auf diese Weise gewonnene Menge an Prostataflüssigkeit zu messen (z.B. durch Aufsaugen mit einer Spritze) und zu dokumentieren. Wurde nur sehr wenig Prostatasekret ausgestrichen, so kann die gewonnene Menge mit einer bekannten Menge Wasser verdünnt und durch Ddifferenzmessung volumenmäßig bestimmt werden.

Nach Abschluss einer jeden Behandlung kann (muss aber nicht) ein Orgasmus herbeigeführt werden, um die vollständige Entleerung der Prostata sicherzustellen bzw. zu kontrollieren. In diesem Falle sollte bei jeder Behandlung gleich verfahren werden, damit sich der Patient an den Ablauf gewöhnt. Eine ggf. vorhandene Restejakulatmenge (bzw. Gesamtmenge ausmassiertes Sekret + Ejakulat) muss wieder volumenmäßig bestimmt und dokumentiert werden. Die Restejakulatmenge sollte im Laufe mehrerer Behandlungen ebenfalls abnehmen.

Während der Stimulation zum Orgasmus sollten die Kontraktionen der Prostata rektal überprüft werden. Kurz vor dem Orgasmus erfolgen in Abständen mehrere Sekunden bereits erste Kontraktionen der Prostatamuskulatur (was eine geübte Behandlerin natürlich bemerkt), der Orgasmus muß durch sehr kräftige Kontraktionen gut zu spüren sein. Bei manchen Patienten ist ein sanfter Druck auf die Prostata während des Orgasmus sinnvoll. Nach Abklingen des Orgasmus ist die Prostata, die jetzt sehr weich sein muß, noch einmal beidseitig für mehrere Minuten auszustreichen. Ebenfalls ist ein erneutes Ausstreichen der Harnröhre notwendig.

Die Prozedur kann natürlich, je nach Wunsch und Durchhaltevermögen des Patienten, auch bei einer Behandlung mehrfach hintereinander durchgeführt werden, was zu einer noch besseren Entleerung der Prostata-Kanäle führt.

Durch regelmäßige Prostata-Drainage kann die Menge an Prostataflüssigkeit sehr leicht um 500% und mehr gesteigert werden. Ein gutes Ergebnis ist bereitsnach 2-3 Wochen regelmäßiger Behandlung sichtbar. Dabei fühlt sich die Prostata aufgrund der zunehmenden Sekretmenge von Mal zu mal fester an. Die Zeit bis zum Auslaufen der ersten Sekrettropfen aus der Harnröhre wird kürzer und auch die Zeit bis zur vollständigen Entleerung verringert sich aufgrund des Trainings und zunehmenden Erweiterung der Prostata-Kanäle und des umgebenden Bindegewebes.

Natürlich kann die Prozedur auch in einem engen Gummigefängnis durchgeführt werden.

Hinweis:
Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Eine Verlinkung des Originalbeitrages ist ausdrücklich gestattet und erwünscht. Kopieren, Weitergabe sowie Veröffentlichung – auch auszugsweise – nur nach schriftlichem Einverständnis des Autors (Klinikstudio Arcades) und Verlinkung der Quelle.

Über Zwangsentsamung und Prostatamassage könnt ihr euch auch gern in unserem Forum austauschen.

© Klinikstudio Arcades

Zwangsentsamung durch Prostatamassage

Zwangsentsamung durch Prostatamassage

Figging, die Kunst des Ingwerwurzel-Spiels

Posted in Erotische Spiele with tags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , on 7. Dezember 2010 by studioarcades

Den Originalbeitrag finden Sie auf der Website des Klinikstudio Arcades

Ingwer und Figging

Figging

Figging – anale Spiele mit Ingwer – scheint eine Kunst zu sein, die zunehmend in Vergessenheit gerät. Vielleicht liegt es daran, dass es nicht genügend Informationen über sie gibt. Oder vielleicht ist mit dem Aufkommen von Salben, Chemikalien und Tränken, die Ingwer nachahmen können, nicht mehr genügend Zeit für all die vorbereitenden Tätigkeiten für den Einsatz von Ingwer. Trotzdem wird eine Session mit Ingwer stets zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Ursprung des Figging

Zwar gibt es noch einige Kontroversen über die Ursprünge und Gründe für Figging, es ist jedoch ziemlich sicher, dass es aus der victorianischen Zeit stammt. Erwähnungen von Figging kann in mancher viktorianischen Literatur gefunden werden. Damals waren die Viktorianer ein ziemlich derber, perverser, abartige Haufen hinter verschlossenen Türen.
Die Benutzung des Rohrstocks, eine sehr beliebte Form der Bestrafung, insbesondere für die weiblichen Bösewichte, wurde in dieser Zeit zu einer neuen Kunstform erhoben. Es gibt Hinweise darauf, dass Figging anfangs als Ingwer im Anus des Opfers benutzt wurde, um das Verkrampfen ihres Gesäßes während der Bestrafung zu verhindern. Ingwer bewirkt ein intensives Brennen und somit ein Öffnen der Gesäßbacken während der Züchtigung.

Vorbereiten des Ingwer

Obwohl es eine recht einfache Technik ist, die es zu beherrschen gilt, ist etwas Vorsicht geboten und die richtige Vorbereitung erforderlich. So, wollen wir in die Welt des Ingwer eintauchen ….

Ingwer, in seinem natürlichen Zustand, wird als „Hand“ verkauft. Es wird Hand genannt, weil es in der Form einer Hand ähnelt. Die Erhebungen der Hand sind die Finger. Leider verkaufen mittlerweile viele Supermärkte Ingwer inzwischen vorgeschnittenen. Vermeiden Sie die Verwendung von vorgeschnittenem Ingwer, es sei denn, Sie haben genügend Eerfahrung, um mit den kleinen vorgeschnittenen Fingern spielen zu können. Finden Sie einen Laden, der eine ganze Hand verkauft. Wenn der Supermarkt keine hat, besuchen Sie orientalische Lebensmittelgeschäfte. Kaufen Sie die größte Hand, die Sie finden und nach Hause damit. Bewahren Sie die Hand an einem kühlen, trockenen Ort, bis Sie bereit sind, sie zu benutzen. Je früher Sie sie verwenden, desto besser ist die Wirkung.

Wenn Spielzeit herannaht, habe ich meist meine Sub gebunden, Gesicht nach unten auf das Bett über einem Kissen. Keine Augenbinde. Ich erlaube ihr zu beobachten und zu hören, wie ich den Ingwer vorbereite. Die Vorfreude ist spektakulär, vor allem, wenn sie es noch nie erlebt hat. Die Windungen der Sub auf dem Bett allein lohnt die neue Erfahrung.

Nun sind Sie bereit, einen Finger des Ingwers aus der Hand zu schneiden. Sofern die Finger nicht sehr lang sind, schneiden Sie die Finger bitte nicht bereits auf Höhe der Hand ab. Entfernen Sie die Finger durch das Einschneiden in die Handfläche, so dass Sie möglichst lange, gleichmäßige breite Finger bekommen.
Ich mag die Verwendung eines Fingers nicht kleiner als 4 cm. Längere sind besser. Nehmen Sie ein Schälmesser oder Gemüseschäler und entfernen Sie die braune Haut. Stellen Sie sicher, die ganze Haut entfernt wird, ebenso alle Unebenheiten und Knoten. Versuchen Sie nicht, zu viel Fleisch darunter zu entfernen, die Finger sollten so dick wie möglich bleiben.
Nehmen Sie sich Zeit für diesen Schritt. Während Sie arbeiten, spülen Sie den Ingwer unter kaltem Wasser ab, um die Schale abzuwaschen. Ingwer ist faserig und es dauert manchmal ein wenig, um ihn richtig vorzubereiten. Wenn Sie die orientalische Küche kennen, werden Sie es lieben, wenn das zarte Ingwer Aroma freigesetzt wird. Der Geruch ist zusätzlich ein großer Impuls und Stimulation für die Sub.
Nachdem Sie den Ingwer geschält haben, müssen Sie jetzt den kniffligen Teil durchführen. Mit dem Gemüsemesser schnitzen etwa zwei Drittel vor Ende der Wurzel einer Kerbe um den Finger. Dies wird als Haltevorrichtung dienen. Ähnlich wie bei einem Analstöpsel oder Plug. Machen Sie die Kerbe nicht mehr als einen Zentimeter breit und ein paar Millimeter tief. Schneiden Sie die Kerbe nicht zu tief, damit der Finger beim Einführen nicht bricht. Sie brauchen keinen sehr tiefen Ring, damit der Ingwer-Finger im Anus hält .

Nachdem Sie diesen Schritt sorgfältig ausgeführt haben, spülen Sie den Finger ab und tauchen ihn in kaltes Wasser. Achten Sie darauf, dass die Spitze des Fingers ist ausreichend abgerundet ist. Sie können jederzeit diesen Bereich mit einem Messer oder einem Schäler nacharbeiten.

Es darf gespielt werden

Jetzt ist der Ingwer bereit, eingeführt zu werden. Im Gegensatz zu Ihrem eigenen Finger verwenden Sie bei Ingwer kein Gleitmittel. Gleitmittel würde verhindern, dass die Feuchtigkeit aus dem Ingwer fereigegeben wird. Verwenden Sie stattdessen  kaltes Wasser, um den Ingwer-Finger zu befeuchten.

Langsam setzen Sie den Ingwer-Finger an den Anus der Sub. Eilen Sie nicht an dieser Stelle. Nehmen Sie sich Zeit. Feuchter Ingwer ist glatt genug, um leicht von selbst hineinzugleiten. Wenn der Anus schließlich öffnet und den Ingwer eindringen lässt, schieben Sie den Ingwer bis zu der Kerbe, wo der Schließmuskel ihn hält. Das Schöne bei Ingwer ist, dass es eine Weile dauert, bis die Wirkungen beginnen. Sobald es anfängt, wird es immer intensiver. Während Sie auf den Spaß warten, gehen Sie unbedingt die Hände waschen. Sie dürfen nicht mit Ingwer an den Händen an Ihre Augen oder die Augen der Sub kommen, das tut höllisch weh.
Jetzt setzen Sie sich gemütlich hin, schauen und genießen Sie Ihre Arbeit. Oder, wie die Viktorianer es taten, nehmen Sie Ihren Rohrstock. Die meisten Subs werden schnell laut, wenn der Ingwer seine Magie beginnt. Abhängig von der Stärke der Sub, die Potenz der Ingwer und die mentalen Haltung erwartet Sie eine Vielzahl von Reaktionen. Die meisten Subs meinen, dass die Auswirkungen weit größer waren, als sie je gedacht hätten.
Zur Erhöhung der Wirkung halten Sie das Gesäß iher Sub für eine oder zwei Minuten zusammen. Dies verursacht eine  ziemliche Verstärkung des Brennen, und dies hält Ihre Sub wach. Die Wirkung des Ingwer dauert etwa zwanzig Minuten – danach nimmt die Wirkung rasch ab.

Das Schöne daran ist, dass Ingwer, egal wie intensiv die Auswirkungen auf die Sub sind, ihr keinen Schaden zufügt und die Wirkungen kurzlebig sind. Sobald die Empfindung aufhört, entfernen Sie den Ingwer und gehen über zu Ihrer weiteren Session.

Schulmädchen-Züchtigung

Es heißt, der Saft der Wurzel hat die Fähigkeit, unglaubliche sexuelle Begierden hervorzurufen. Ich hatte Subs, die begannen  zu schluchzen, zu betteln, um endlich etwas in ihrer weiblichen Scheidenöffnung eingeführt zu bekommen, und zum Orgasmus kommen zu dürfen.
Die Reaktion der Sub wird das Zehnfache verstärkt, wenn die Ingwersaft in Kontakt mit der Klitoris kommt. Schneiden Sie ein kleines Stück Ingwer so, dass es eine flache Seite bekommt. Platzieren Sie diese Seite direkt auf der Klitoris und halten Sie sie dort. Je nach Anatomie, werden einige Frauen in der Lage sein, die Scheibe selbst zwischen den großen Labien zu halten.

Reiben Sie den Ingwer auf die Genitalien, während der Ingwer-Plug im Anus sitzt. Ich habe mit dieser Technik einige der schönsten Erlebnisse mit Subs erfahren. Ich habe keine perfekte wissenschaftliche Erklärung, warum Ingwer eine solche atemberaubende Wirkung hat, es genügt zu sagen: es funktioniert.

Der Ingwer-Turbo: für noch potentere Spiele

Jetzt ein wenig Technik, der Turbolader für Ingwer. Die Verwendung des Inwers kurz nach dem Kauf garantiert, dass die Wirkung stark ist. Wenn Sie irgendwelche ungeschälte Ingwer Finger nach der ersten Spielzeit übrig haben, legen Sie sie in eine verschlossene Plastiktüte ins Gemüsefach in den Kühlschrank. Nun vergessen Sie den Ingwer für eine Weile.

Nach ein paar Tagen überprüfen Sie die Ingwer. Wenn es gut läuft, sollte die Innenseite der Tüte feucht geworden sein. Wenn sich ein wenig Schimmel an dem Ingwer gebildet hat, ist es Zeit für das neue Spiel. Wenn nicht, dann wieder in das Gemüsefach für ein oder zwei Tage, und kontrollieren sie täglich, ob sich der Schimmel bildet. Diese Schimmel-Form ist harmlos und durchdringt die harte, faserige Haut der Wurzel nicht.

Schälen und bereiten Sie den Ingwer nun wie gewohnt vor und spielen Sie. Aber Achtung! Der Saft der Ingwer hat sich in der Stärke um ein Vielfaches erhöht. Wenn Sie denken, die Wirkung des Ingwer war stark, als der Ingwer neu war, warten Sie, bis Sie jetzt spielen.
Nicht verwendete Ingwer-Finger sollten nach dem „Turbo“ aber nicht noch einmal verwendet und weggeworfen werden.

Wirkungen und Anwendung

Die Wirkungen und Anwendung des Figging finden Sie in diesem Beitrag .

Über Figging und andere Spielarten könnt ihr euch auch gern in unserem Forum austauschen.

Hinweis:
Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Eine Verlinkung des Originalbeitrages ist ausdrücklich gestattet und erwünscht. Kopieren, Weitergabe sowie Veröffentlichung – auch auszugsweise – nur nach schriftlichem Einverständnis des Autors (Klinikstudio Arcades) und Verlinkung der Quelle.

%d Bloggern gefällt das: